Die Rippendecke, die mit der Hand verlegt werden kann


Das System besteht aus großen Styroporblöcken mit eingezogenen Eisenträgern, die ein maximales Gewicht von 3,84kg/m haben und deshalb ohne Kran auf die tragenden Mauern aufgebracht werden kann.

Die Blöcke sind so geformt, dass durch das Einlegen entsprechender Bewehrungseisen eine Rippendecke gebaut werden kann, die Spannweiten bis 13 m ermöglicht.



Die Deckenfüllkörper können in verschiedenen Höhen geliefert werden, denn mit der Zunahme der Spannweite nehmen die Anforderungen an die Höhe zu.

Die runden Leerräume in den Deckenfüllkörpern erlauben das einfache Verlegen von Rohren und Leitungen



Die Träger werden gebildet durch die Aussparungen zwischen den Deckenfüllkörpern. Mit Abstandshaltern werden zunächst die benötigten Eisen eingelegt, die verbleibenden Leerräume werden beim Betonieren mit ausgefüllt.


Die Decken müssen nur alle 2m gestützt werden bis zur enstprechenden Aushärtung des Betons.


Vor dem Betonieren wird eine Matte zur Armierung entsprechend der Statik aufgelegt.


U-Werte für die verschiedenen Dicken. (Mit einem speziellen Einlegesystem erreichen wir auch einen U-Wert von ca 0,16)

Bilder



weiter zu: Unternehmer - Decke - StySto-Kombi - Überblick