Wie macht man runde Wände

Warum runde Wände?

Der Vorteil
  1. Runde Wände sind ein interessantes architektonisches Werkzeug.
Die Nachteile
  1. Höhere Kosten für die Erstellung
  2. Höhere Kosten für maßgefertigte Möbel!

Einfach schön

Alles ist möglich - mit Styro Stones

Ein Beispiel von Guernsey mit 35er Neoporstein


Guernsey ist eine britische Insel im Kanal


Nicht nur schön anzusehen, der Besitzer hat auch einen traumhaften Ausblick aufs Meer

Das Oktagon

(Eine interessante Lösung!)

Statt einer runden Wand wird einfach ein Oktagon (Achteck) gebildet oder ein Teil davon, wenn es sich nicht um einen Turm handelt. z.B. bei einem Erker.

Die Vorteile
  1. In Zusammenhang mit nach oben runden Fenstern (maurisch/spanischer Stil) ergibt sich ein runder Eindruck. Der architektonische Zweck ist (fast) immer erfüllt.
  2. Mit Erkersteinen sind die Mehrkosten nicht wesentlich.
Der Nachteil
  1. Es ist nicht ganz rund!

Der Effekt eines Rundbogens bei einem "nur" viereckigen Turm


Die Realisierung einer runden Wand mit "geraden" Styro Stones


Nur eine von vielen Methoden, mit der das erreicht werden kann




weiter zu: Architekten - u-Werte