Qualität

Wichtige Aussagen zur Qualität von Styropor finden Sie hier (bitte klicken).

Die wichtigste Voraussetzung für Ihren Kauf sollte die Zulassung sein.

Bei der Beurteilung der Qualität von Styro Stones sind folgende 6 Punkte besonders wichtig:

  1. Brandschutz
  2. U-Wert und Wärmeleitwiderstand
  3. Festigkeit der Styroporsteine (geschoßhohes Verfüllen)
  4. Keine Metallstege
  5. Optimales Sortiment
  6. Qualitätsprpüfung und Offenlegung

1. Brandschutz

Brandschutz am Bau bedeutet, daß der Stoff schwer entflammbar sein muß. Der Stoff kann also brennen, aber sobald man die Flammenquelle entfernt, muß der Stoff, in diesem Fall also Styropor, aufhören zu brennen.

2. U-Wert und Wärmeleitwiderstand

Damit ein hoher U-Wert erreicht wird, ist der Einsatz und die Verarbeitung des richtigen Materials, das Rohgewicht und die Dicke der Styroporplatten wichtig. Die Qualität der Styroporsteine von Styro Stone ist so beschaffen, daß keine zusätzlichen Versteifungsmittel, wie z.B. Metallgitter (die auch beim Verarbeiten nur stören) nötig sind.

3. Festigkeit der Styroporsteine (geschoßhohes Verfüllen)

Nicht nur die Qualität des Styropor ist wichtig. Bei Styro Stones Standard Styroporstein mit Hartsteg ist auch die Festigkeit der Stege, die die beiden Styroporplatten verbinden, zu berücksichtigen.

Die Hartstege der Styro Stones sind äußerst formstabil. Das erleichtert sowohl das Aufstellen der Styroporsteine als auch die Stabilität beim Verfüllen und spart so unnötige Arbeitszeit. Dazu kommt die Möglichkeit, Armierungsstahl leicht einlegen zu können.

4. Keine Metallstege

Die Verwendung von Metallstegen ist absurd, da sie Wärmebrücken bilden und jede Wärmeschutzberechnung unmöglich machen. Außerdem machen zusätzliche Werkzeuge erforderlich und erschweren die Verarbeitung.

5. Optimales Sortiment

Ein zu kleines Sortiment führt dazu, daß auf dem Bau nicht professionell gearbeitet werden kann. Es ist erwiesen, daß man einen Bau mit einer einzigen Sorte Styroporstein herstellen kann. Aber alle Sonderteile, zum Beispiel der Deckenabschlußstein, müssen dann mit der Hand zurechtgeschnitten werden. Das hält den Bauprozeß unnötig auf, kostet mehr Lohn, der Ersparniseffekt geht verloren.

Ein zu großes Sortiment, das auch Steine enthält, die nur äußerst selten gebraucht werden, treibt die Kosten für alle Styroporsteine in die Höhe. 90% einer jeden Bestellung bestehen aus Standardstyroporsteinen.

Styro Stone ist jeweils um ein Optimum bemüht. Wenn Ihnen wirklich einmal ein Teil fehlen sollte, teilen Sie es uns mit. Wir sprechen über eine Lösung.

6. Qualitätskontrolle und Offenlegung

Die Styroporqualität wir im Rahmen der Zulassung geprüft, das beinhaltet auch die werkseigene Prüfung. So im Werk van der Heijden in Veldhoven/Holland, wo wir auf Maschinen der Fa. Kurtz produzieren.

Seit 2009 produzieren wir auch bei der italienischen ICSS Group in Pavia bei Mailand.

Styro Stone stellt auch die Hartstege schwer entflammbar her, obwohl es hierfür in Europa keine Vorschrift gibt und es eigentlich, nach entsprechenden Versuchen in Amerika, auch gar nicht nötig ist. Qualität, die man nicht sehen kann, aber beruhigt!

Hartstege Produktion bei der Fa. GEC Kunststofftechnik GmbH in Ahlen in Deutschland, ebenfalls nach ISO 9001. Material: ABS


Kunde bei Druckprüfung von Deckenfüllkörpern